Auf Reisen Meine Projekte Unterwegs in Europa

Urlaub im Tessin

Locarno am lago maggiore

Die Fahrt nach Locarno

Neben Arbeit und Hobbies muss man ab und zu auch einfach mal andere Luft schnuppern.

Meine Heimatstadt Ilmenau ist zwar schön und hat auch eine wunderbare Umgebung, aber manchmal muss sie sich Regionen geschlagen geben, die einfach noch bezaubernder sind.

Der Wetterbericht hatte für Ende September 2021 noch einmal schöne Tage angekündigt und die Verlockung wurde groß, den PC auf Arbeit und die Nähmaschine zuhause gegen Wanderschuhe und Rucksack einzutauschen.

Ein längerer Blick auf die Europakarte, die Covid19 Situation in unseren Nachbarländern, das Zeitbudget und dann war die Entscheidung gefallen.

Auf nach Tessin in die Schweiz mit seinen Bergen und anschließend noch kurz zum Lago Maggiore!

Wir sind gerade erst wieder zuhause angekommen, sind noch am Ordnen und Bearbeiten der Fotos, aber ich denke, dass ich jetzt einfach in den nächsten Tagen immer mal ein paar Eindrücke und Fotos der schönsten Plätze und Momente poste.

Bis zum Lago Maggiore sind es von Thüringen aus durchaus 8 Autofahrstunden, wenn man Pausen einrechnet, aber andererseits auch auf relativ wenig Verkehr in der Nachsaison hofft.

Zwischenstopp im Hegau in Baden-Württemberg

Daher haben wir am ersten Reisetag einen Stopp in der Nähe von Schaffhausen auf deutscher Seite eingelegt und ein angenehmes und günstig gelegenes Hotel gesucht und auch gefunden.

Vom Balkon aus wurden wir dann am Abend mit einen tollen Blick auf die Landschaft des Hegau mit seinen erloschenen Vulkanen belohnt.

Hier werden wir bestimmt in naher Zukunft auch noch einmal ein paar Tage verbringen.

panorama hegau

Am nächsten Morgen geht es weiter in Richtung Süden mit einem ersten Stopp am Rheinfall in Schaffhausen, unweit unserer Übernachtung des ersten Abends.

Der Rheinfall bei Schaffhausen

Der Rheinfall gehört zu den drei größten Wasserfällen in Europa. Wenn Schaffhausen auf der Strecke liegt, dann ist natürlich ein kurzer Halt am Rheinfall ein MUSS.

Das sind schon gewaltige Wassermassen, die dort mit viel Getöse und Wassernebel hinabstürzen. Hier weiß ich noch nicht, dass wir dann im Tessin noch zahlreiche Wasserfälle sehen werden, die dann zwar nicht so mächtig, aber keineswegs weniger attraktiv sind.

Aber schaut selbst und genießt den Blick auf den Rheinfall von der Seite des Schlosses Laufen.

Panorama am Rheinfall
Dies ist ein faszinierender Anblick, wie man ihn in Europa nur sehr selten sehen kann.
Schloss Laufen
Parken am Schloss Laufen. Der Wasserfall ist gleich hinter dem Schloss gegen den entsprechenden Obolus zu besichtigen.
Im Fahrstuhl zum Wasserfall
Man kann mit einem Lift vom Schloss Laufen hinab zur Aussichtsplattform fahren.
Das Schlössli Wörth am Rheinfall
Das Schlösschen Wörth steht auf einer kleinen Rheininsel im Becken des Rheinfalls bei Neuhausen.
Der Rheinfall
Man kann mit einem Boot zu der Erhebung inmitten des Wasserfalls fahren. Schwindelfreiheit und Feuchtigkeitsresidenz sollte man aber dabei mitbringen.
Der Rheinfall bei Schaffhausen
Tosender Wasserfall

Im nächsten Beitrag geht es weiter in Richtung Locarno mit Stopps an den schönen Seen auf dem Weg.

No Comments
Previous Post
Oktober 3, 2021

Comments are closed.

Related Posts